Blog - Auch Gänseblümchen gehen schlafen


28.05.2017
Kleiner Junge riecht an einer Blume

Auch Gänseblümchen gehen nachts schlafen. Sie schließen abends ihre Blüten und öffnen sie tagsüber wieder. Mit diesem einfachen Experiment können die Kinder die Veränderung der Blüte beobachten.

Das wird gebraucht:

  • 1 Blumentopf
  • etwas Blumenerde
  • 1 Gänseblümchen

So wird‘s gemacht:

Gehen Sie mit den Kindern in den Garten oder auf eine Wiese, und graben Sie ein Gänseblümchen aus. Dieses wird in den Blumentopf gepflanzt. Suchen Sie für die Blume einen schönen Platz vor dem Fenster. Nun können die Kinder beobachten, wie sie morgens die Blüte öffnet und abends wieder schließt. Um die Mittagszeit ist die Blüte ganz geöffnet. Experimentieren Sie mit den Kindern, was passiert, wenn sie ein lichtundurchlässiges Gefäß über die Blume stellen. Öffnet das Gänseblümchen dann auch seine Blüten? Vielleicht mag jeweils ein Kind die Pflanze am Wochenende mit nach Hause nehmen. So hat es abends länger Zeit, die Veränderungen zu beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn