Blog - Rezept: Osterhasen aus Quark-Öl-Teig


05.04.2015

Wenn ihr mit den Kindern individuelle Backwerke zum Osterfest herstellen möchtet, bietet sich dieses Rezept besonders gut an.

Das wird gebraucht für 15 Hasen:

  • 250 g Quark
  • 125 g Zucker
  • 5 EL Öl
  • 3 EL Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 500 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver

So wird’s gemacht

Wiegt zusammen mit den Kindern Quark, Zucker und Mehl getrennt ab. Nun dürfen die Kinder den Quark, den
Zucker sowie das Päckchen Vanillezucker in eine Schüssel geben.  2 Kinder messen das Öl und die Milch ab: Ein Kind hält den
Löffel, das andere schüttet die Flüssigkeiten darauf, die danach gleich zu den anderen Zutaten in die Schüssel kommen.
3 ältere Kinder dürfen die Eier aufschlagen und ebenfalls in die Schüssel geben. Danach die Zutaten mit dem Handrührgerät verrühren. Jetzt können die jüngeren Kinder das Mehl sieben und mit dem Backpulver vermischen. Löffelweise wird dann das Mehl unter die Quark-Öl-Masse geknetet, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Der Teig ist fertig und die Kinder können sofort mit dem Formen der Osterhasen beginnen. Legt die fertigen Backwerke auf ein Backblech und schreibt den Namen des Kindes auf einen Zettel. Dieser Zettel kommt neben das Backwerk und kann bedenkenlos mitgebacken werden. Das Ganze noch mit einem verrührten Ei bestreichen und bei 180 °C ca. 15 bis 20 Minuten backen.
Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn