Blog - Weihnachtliches Projekt: „Sterne am Himmel“


15.11.2017

Mit der Advents- und Weihnachtszeit werden auch immer Sterne in Verbindung gebracht. Auch der Weihnachtsstern gehört dazu. Mit diesem spannenden Projekt erleben die Kinder Sterne in vielen Varianten.

Bunte Eissterne als wunderschöne Getränkekühler

Mit diesen Eissternen können die Kinder ihre Getränke kühlen. Zudem machen sie nebenbei noch naturwissenschaftliche Erfahrungen rund um das Thema „Eis“. Wenn draußen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, können Sie mit den Sternen sogar einen Baum auf dem Außengelände schmücken.

Das wird gebraucht

  • 1 Ausstechform (Stern) pro Kind, alternativ Eiswürfelformen (Stern)
  • 1 Plastikschale pro Kind
  • 1 Gefrierfach
  • 1 l farbigen Saft, z. B. Kirsch-, Karotten- oder Multivitaminsaft

Für die Variante

  • 1 Rolle Bastband
  • 1 Schere

So wird’s gemacht

Jedes Kind füllt eine Plastikschale mit Saft. Hierein legt es die Ausstechform. Wenn Sie nicht genug Ausstechformen haben, füllen die Kinder einfach eine Eiswürfelform mit dem Saft. Das weitere Vorgehen ist gleich. Dann stellen die Kinder die Form in das Gefrierfach. Am nächsten Tag sind die farbigen Sterne fertig. Falls sie sich nicht rauslösen lassen, halten Sie diese kurz unter
heißes Wasser. Die Kinder können damit ihre Getränke dekorieren.

Nutzungsvariante: Hierzu müssen die Kinder einen Aufhänger mit einfrieren lassen. Dazu schneidet jedes Kind ein ca. 10 cm langes Stück Bastband ab. Knoten Sie dieses an den Enden zusammen. Es wird in die Sternenform gelegt, die Schlaufe muss herausschauen. Dann werden die Sterne in das Gefrierfach gestellt. Am nächsten Tag ist der Baumschmuck fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn