Machen Sie Ihr Konzept und Ihre Erziehungshaltung transparent


30.10.2013

„Was machen die Mitarbeiterinnen in der Kita eigentlich und warum?“ – Vielleicht fragen sich das auch die Eltern Ihrer Kita-Kinder gelegentlich. Eine schnelle und klare Antwort auf die Frage nach Ihrer Erziehungshaltung können Sie Eltern durch eine aussagekräftige Konzeption geben. Dazu sollten Sie beim Punkt „Pädagogisches Selbstverständnis“ verständlich beschreiben, was Sie wie und warum in Ihrer Kita machen.  Folgende Checkliste hilft Ihnen dabei, Ihre Haltung auf den Punkt zu bringen:

Checkliste: So machen Sie Ihre Erziehungshaltung transparent

  • Schreiben Sie konkret, nach welchem pädagogischen Konzept Sie arbeiten.
  • Erläutern Sie dieses Konzept mit wenigen, einfachen Worten.
  • Verdeutlichen Sie die Arbeit nach diesem Konzept an 2 – 3 Beispielen aus dem Kita-Alltag.
  • Beschreiben Sie klar, wie Sie „das Kind“ dabei sehen.
  • Erwähnen Sie anhand von wenigen Beispielen, mit welchen Methoden Sie als Erzieherin das Kind in Anlehnung an diesen pädagogischen Ansatz im Alltag unterstützen.

 

Wichtig: Verwenden Sie Fachausdrücke, aber erklären Sie auch unbedingt, was damit gemeint ist. Denn Sie wollen den Eltern ja echte Einblicke geben und sie nicht verwirren.


Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Ein Kind sucht Aufmerksamkeit und das ständig? Das ist der Grund!

11. Juni 2018

Kennen Sie das auch? Anna fällt durch ihr Verhalten in der Gruppe auf – und das jeden Tag. Im Gesprächskreis zappelt sie herum und verleitet andere Kinder zu Störungen. Bei Angeboten kann es passieren, dass sie einfach...

So finden Sie in 4 Schritten heraus, wieso ein Kind so viel Aufmerksamkeit braucht

7 Sätze, die Sie als gutes Sprachvorbild niemals nutzen sollten

20. Dezember 2018

Als gutes Sprachvorbild sollten Sie grammatikalisch richtig sprechen und sich gut artikulieren. Ebenso ist es notwendig, die Kinder zum richtigen Sprechen zu ermutigen. Im Alltag fallen schnell Sätze, die zwar dieses Ziel haben,...

So sind Sie ein gutes Sprachvorbild.

5 praktische Tipps, wie Sie Flüchtlinge willkommen heißen

20. Juni 2017

Jetzt sind es nicht mehr nur Fernsehbilder, die über den Zustrom von Flüchtlingen berichten. Die Familien auf der Flucht vor Krieg und Terror sind an Ihrer Kita-Tür angekommen. Denn jeder 7. Flüchtling ist jünger als 6 Jahre,...

Mit diesen Tipps heißen Sie Flüchtlinge professionell willkommen



© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn