Kita: gemütliche Atmosphäre schaffen


26.02.2018

Schaffen Sie in Ihrem Morgenkreis eine gemütliche Atmosphäre, in der sich alle Kleinkinder wohlfühlen und daher gern zusammenkommen. Denn ein Morgen­kreis sollte keine Zwangsveranstaltung sein, sondern ein Angebot, an dem die Kleinkinder aus freien Stücken gern teil­ nehmen. Mit ein paar einfachen Materialien schaffen Sie eine einladende Atmosphäre. Beziehen Sie die Kleinkinder mit ein.

Alter: ab 1 Jahr;

Bildungsbereiche: Motorik und Sprache

Das brauchen Sie:

  • 1 dicke Stumpenkerze
  • 1 nicht brennbarer Untersetzer, auf dem die Kerze sicher steht
  • 1 Feuerzeug
  • 2–3 Chiffontücher
  • frische Blumen, Kräuter oder ande­res jahreszeitliche Naturmaterial
  • 1 Sitzkissen pro Kleinkind

So wird`s gemacht:

Eine gute Atmosphäre hat viel mit Gemütlichkeit zu tun. Stellen Sie daher je­ dem Kleinkind ein Sitzkissen zur Verfügung. Laden Sie am Beginn des Morgenkreises die Kleinkinder ein, sich auf diesem Kissen bequem niederzulassen. Gerade Kleinkinder sollten die Möglichkeit haben, eine ihren Bedürfnissen entsprechende Sitzposition einzunehmen. Denn um sich wohlzufühlen, brauchen sie einen guten Sitzkomfort und den finden Kleinkinder nicht auf Stühlen.

Zudem können sie noch nicht lange stillsitzen und brauchen daher die Möglichkeit, häufig ihre Position zu wechseln. Schließlich kommt es darauf an, dass die Kinder Freude an der gemeinschaftlichen Aktion haben, nicht auf eine „ordentliche“ Sitzhaltung.

Sorgen Sie dann für eine gemütliche Stimmung, indem Sie das Licht dimmen und vielleicht auch die Vorhänge etwas
schließen, um gedämpfte Lichtverhältnisse zu schaffen. Solange Sie keine Bilderbuchbetrachtung machen, können Sie auf das helle, eventuell sogar grelle Licht verzichten.

Nun laden Sie 2–3 Kleinkinder ein, die Chiffontücher in der Kreismitte auf dem Boden auszubreiten. Andere stellen den Untersetzer mit der Kerze darauf und legen das Naturmaterial drum herum.

Achten Sie darauf, dass alle genügend Abstand zur Kerze halten. Zünden Sie die Kerze an, und schon haben Sie eine Morgenkreisatmosphäre geschaffen, in der die Kleinkinder sich wohlfühlen.

Wichtiger Hinweis: Eine gute Atmosphäre hat mit der Liebe zu den Dingen zu tun, die Sie als Dekoration nutzen. Wenn Sie Ihre Räume mit Liebe herrichten, spüren die Kinder das und fühlen sich aufgehoben.


Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Mobbing im Hort – So sprechen Sie es an

23. November 2015

Gibt es Mobbing auch in Ihrem Hort? Mittlerweile ist es traurige Gewissheit, dass viele Kitas, die auch Schulkinder betreuen, diese Frage bejahen müssen. Oftmals zweifeln die Opfer daran, ob es der richtige Weg ist, sich Eltern...

Mehr erfahren

Sprachvorbild sein: So funktioniert es

14. Juni 2018

Immer wenn die Kinder mit Ihnen (oder auch mit anderen Personen) sprechen, fungieren Sie als Sprachvorbild. Machen Sie sich daher immer wieder bewusst, wie wichtig Ihr Sprachverhalten vor und mit den Kindern ist. So können Sie...

So können Sie ein gutes Sprachvorbild für die Kita-Kinder sein

Kompetente Beratung der Eltern wenn das Kind stottert – so geht‘s

22. Oktober 2017

Wenn Kinder stottern, sind Eltern verunsichert und suchen oftmals bei Ihnen Rat. Was Eltern über das Stottern wissen sollten und wie Eltern ihrem Kind helfen, damit umzugehen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Mit diesen Grundlagen...

Mit diesen Grundlagen können Sie die Eltern in einem Elterngespräch kompetent beraten.



© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn