Krippe (74)


Auf die Kleinsten eingestellt: Pädagogik in der Krippe

Pädagogik in der Krippe stellt Sie und Ihr Team vor besondere Herausforderungen. Denn wo Sprache und Motorik noch am Anfang der Entwicklung stehen, müssen Sie als Betreuung die Bedürfnisse der Kinder unter 3 Jahren oftmals „erspüren“. Das fordert vor allem Geduld, Einfühlungsvermögen, Fürsorge – und Zeit. Und die ist immer Mangelware … Damit Sie und Ihre Kollegen auch dann Zeit für die Pädagogik der Krippenkinder finden, wenn mal wieder alles drunter und drüber geht, hält die Rubrik „Krippe“ kompakte Anleitungen und Informationen für Sie bereit. Hier finden Sie praxiserprobte Hinweise und Werkzeuge etwa zur kleinstkindgerechten Sprachförderung, Raumgestaltung oder optimalen Eingewöhnung. So sparen Sie dort Zeit, wo es möglich ist, und können die Schützlinge Ihrer Krippe optimal betreuen und fördern.

1 6 7 8

Warum schreien Kinder und wie können sie beruhigt werden?

30.10.2013

Schreien ist für Kinder im ersten Lebensjahr eine wirksame Möglichkeit, Kontakt zur Umwelt aufzunehmen und sich ihr mitzuteilen. Das Krippenkind signalisiert Ihnen durch diese heftige Reaktion, dass eines oder mehrere seiner Bedürfnisse nicht befriedigt sind. Doch oft sind die Bedürfnisse des Kindes nicht leicht zu erkennen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihrem Team die Gründe ...

Diese Tipps helfen bei schreienden Kindern

So gestalten Sie Ihre Krippenräume nach den Bedürfnissen von Kleinstkindern

30.10.2013

Es gibt Räume, in denen Sie sich sofort heimisch fühlen. Es gibt aber auch Räume, die Unbehagen bei Ihnen auslösen. Ihren Krippenkindern ergeht es nicht anders. Sie können aber Ihre Krippenräume so gestalten und einrichten, dass sie das Verhalten und das Wohlgefühl der Kinder unter 3 Jahren positiv beeinflussen. Beachten Sie die körperlichen Bedürfnisse bei ...

Mehr erfahren

Kindgerechte Eingewöhnung: Das sollten Sie bei der Kita-Eingewöhnungszeit beachten

30.10.2013

Die Eingewöhnung in die Kita ist für alle Beteiligten emotional beladen – am meisten jedoch für das Kleinstkind: Fremde Menschen, fremde Räume, eine fremde Welt, ein fremder Alltag – plötzlich ist alles ganz anders! Zudem ist das Kind häufig das 1. Mal länger von seinen gewohnten Bezugspersonen, in der Regel ...

Mehr erfahren

4 Kriterien für die kindgerechte Gestaltung von Krippenräumen

22.10.2013

Kinder brauchen Freiräume – auch im Sinne von Räumen an sich. Deshalb müssen Sie Ihre U3-Krippenräume so gestalten, dass sie der Entwicklung von Kindern unter 3 Jahren entsprechen. Das klingt erst einmal einfach, erfordert aber die Beachtung kleiner Details, die Sie bei größeren Kindern außer Acht lassen können. Krippenräume gestalten für ...

Mehr erfahren
1 6 7 8

Nein, Danke

Gratis Themenheft "Bastel- & Malideen"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn