QM-Grundlagen (15)


Optimieren Sie Ihre Kita mit fundiertem Qualitätsmanagement (QM)

  Das Beschwerdemanagement läuft nicht rund, die Evaluation liegt brach, fĂĽr die Dokumentation und die Entwicklung von Projektideen bleibt einfach keine Zeit und Teamabsprachen funktionieren nicht. Keine Frage, die Arbeitsprozesse und Standards Ihrer Kita benötigen dringend eine Ăśberarbeitung. Aber wann und wie? Die Antwort: Mit einem zeitsparenden, einfach umsetzbaren Qualitätsmanagement (QM) fĂĽr die Kita gemäß DIN EN ISO 9001, das Sie kraftvoll unterstĂĽtzt. Dazu finden Sie in der Rubrik „QM-Grundlagen“ leicht verständliche, professionelle Werkzeuge, Tipps und Informationen aus dem Qualitätsmanagement, mit denen Sie die Standards, Prozesse und Regelungen Ihrer Kita entscheidend verbessern. Selbstverständlich sind alle Instrumente und Anweisungen exakt an die Anforderungen des Qualitätsmanagements einer Kita angepasst und direkt einsetzbar. So können Sie ohne Zeitverlust mit dem optimalen Qualitätsmanagement in Ihrer Kita starten – und schon bald von ersten Fortschritten profitieren.

1 2

Auswahl des Mittagessens: Darauf sollten Sie unbedingt achten

13.03.2017

Vor Kurzem ist die Verpflegung in Kitas sehr in Verruf geraten. Zu viel Fleisch, zu viel Zucker, zu wenig Obst und Gemüse. Dabei gibt es offizielle Standards für die Verpflegung von Kindern. Diese werden von den Caterern oftmals unberücksichtigt gelassen. Das zeigt eine Studie der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“ (DGE). Nur in jeder 3. Kita werden frische Mahlzeiten zubereitet. In vielen Kitas wird das Essen von einem Caterer geliefert. Da bleibt wenig Spielraum für individuelle Wünsche. Hochwertige und ausgewogene Ernährung ist aber ein Merkmal von guter Qualität in der Kita.

Checkliste zur gesunden Mittagsverpflegung

Mittagessen ohne Zwang – so klappt es

03.03.2017

Ein Praxisbeispiel: Die Mütter von Max, Florian und Mareike treffen sich vor der Kita und unterhalten sich. Die eine Mutter erzählt, dass ihr Kind immer hungrig aus der Kita kommt, obwohl sie für das Mittagessen bezahlt und dieses auch bestellt wird. Die andere Mutter kontert, dass ihr Kind keinen Nachtisch bekommt, wenn es nicht die Hauptmahlzeit ganz aufgegessen hat. Die Dritte im Bunde hingegen ergänzt, dass es ihr nicht wichtig ist, was, wann oder wie viel ihr Kind in der Kita isst. Es soll vielmehr das Ritual erleben und so langsam an Tischsitten gewöhnt werden.

Mehr erfahren

Zusammenarbeit mit der Stellvertretung – so geht’s

01.02.2017

Als Leitung haben Sie in der Regel immer eine Mitarbeiterin im Team, die Sie als Stellvertretung nutzen. Sei es als eingruppierte ständige Vertretung oder als benannte Person, die Sie vertritt, wenn Sie nicht im Haus sind. In diesem Artikel finden Sie eine Checkliste, was alles besprochen und kommuniziert werden sollte. ...

Mehr erfahren

Qualitätsmanagement konkret: So setzen Sie die DIN EN ISO 9000 professionell um

02.12.2015

  Die EinfĂĽhrung und Umsetzung eines Qualitätsmanagement-(QM-)Systems erfordern viel Engagement und groĂźen Zeiteinsatz von Ihnen. Und dennoch: Ein QM-System lohnt sich auch fĂĽr Kindertageseinrichtungen, denn die Strukturen werden optimiert und langfristig unter dem Strich erhöht sich die Zufriedenheit der Eltern, Kinder und Mitarbeiterinnen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie das ...

Mehr erfahren

Das gehört in Ihr Qualitätshandbuch

25.02.2014

Selbst wenn Sie glauben, dass die Qualität Ihrer Pädagogik, Kundenorientierung und Dienstleistung bereits jetzt schon hoch ist, gibt es dennoch immer Raum und Möglichkeiten zu weiterer Verbesserung dieser Leistungen. Leiterinnen, die bereits nach dem Qualitätsmanagementsystem der DIN EN ISO 9001:2000 arbeiten, berichten über untrennbar miteinander verknüpfte Nutzen und Erfolge bei ...

Mehr erfahren

Nein, Danke

Gratis Themenheft "Bastel- & Malideen"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag fĂĽr die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn