Blog - Bewegungsspiele zu Ostern: Osterhasenschule Teil 1


01.04.2019

Warum immer mit Bällen turnen? Zu Ostern bieten sich auch Eier an. Am besten aus Plastik. Die ovale Form von Eiern verhält sich ganz anders als ein runder Ball. So machen die Kinder neue Material- und Bewegungserfahrungen. Sie können die meisten Spiele auch zwischendurch im Gruppenraum oder im Garten spielen.

Das wird gebraucht:

  • 1 Plastikei pro Kind
  • 1 Bettlaken
  • 1 Turnkasten
  • 1 Turnmatte
  • 1 Kriechtunnel
  • ca. 6 Kegel oder Hütchen
  • 4–5 Springseile
  • 1 Eimer oder Papierkorb
  • 1 Korb mit Henkel

So wird’s gemacht:

Bauen Sie in der Turnhalle eine Bewegungslandschaft auf. Die Kinder sind kleine Hasen, die in der Osterhasenschule viel Spaß haben. Dabei können die Kinder mit den Eiern verschiedene neue Herausforderungen suchen oder sich einfach nur austoben. In der unten stehenden Tabelle finden Sie alle Aufbauten und Spiele:

SpielSpielbeschreibung
Tanzende
Ostereier
Breiten Sie das Bettlaken auf dem Boden aus und legen Sie 5 Eier darauf. Nun heben mehrere Kinder das Laken am Rand hoch und bewegen es auf und ab. So können sie die Eier mal wild, mal sanft fliegen
oder auch rollen lassen. Aber Vorsicht, die Eier sollten nicht runterfallen.
Eier-WettrollenLegen Sie die Turnmatte und den Tunnel mit jeweils einer Seite auf den
Turnkasten, sodass Sie eine schräge Ebene erhalten. Die Kinder dürfen
die Eier von oben über die Matte und durch den Tunnel rollen lassen.
Welches Ei rollt am weitesten? Regen Sie zum Vergleich an: Wie rollt
das Ei, wenn es auf die Spitze gestellt oder auf die Seite gelegt wird?
Vielleicht mögen die Kinder das Rollverhalten von einem Ei und von
verschiedenen Bällen vergleichen?
Eier-SlalomDie Kinder dürfen aus 5 Kegeln und 1 Seil einen Slalom-Parcours aufbauen. Das Seil kann hinter oder vor den Kegeln in Wellenform gelegt
werden. Dann geht es schon los. Jedes Kind hat die Aufgabe, sein Ei
zwischen den Kegeln und an dem Seil entlangzumanövrieren. Dabei
darf das Ei nur durch Pusten bewegt werden.
Eier-BouleFür dieses Spiel brauchen Sie auch einen Kegel / ein Hütchen und ein
Seil. Das Hütchen wird auf den Boden gestellt. Das Seil wird ca. 3 m
entfernt auf den Boden der Länge nach hingelegt. Die Kinder stehen
hinter dem Seil. Nacheinander dürfen sie ihr Ei in Richtung des Hütchens rollen. Das Ei, das am nächsten dran ist, hat gewonnen.
EiersucheFür dieses Spiel werden mehrere Eier unter dem Bettlaken versteckt.
Jeweils ein Kind darf unter das Laken kriechen und die Eier suchen.
Gerade für jüngere Kinder ist das eine große Herausforderung, die Mut
erfordert. Älteren Kindern können Sie eine neue Herausforderung bieten, indem Sie ihnen konkrete Aufgaben geben, z. B. alle roten Eier, 5
gelbe Eier, 4 Eier in unterschiedlichen Farben, zu suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn