Blog - Ein Mandala aus Wald-Naturmaterialien gestalten


27.04.2015

Jetzt im Frühling planen viele Kitas wieder regelmäßige Waldtage. An solchen Tagen bringen die Kinder erfahrungsgemäß viele Naturmaterialien, die sie im Wald finden, mit. Ihr könnt diese Sammelleidenschaft aufgreifen. Denn mit den Wald-Naturmaterialien lassen sich wunderschöne Mandalas legen.

Das wird gebraucht:

  • viele Wald-Naturmaterialien
  • freier Platz auf der Wiese

Banner-Leseprobe-2

So wird’s gemacht:

Denkt bei eurem nächsten Waldtag an einen Korb, um die gesammelten Fundstücke der Kinder mit zurück in die Kita zu transportieren. Am besten eignen sich für ein Mandala Zapfen, Eicheln, Blätter, Äste, kleine Nadelzweige, Steine usw. Sucht auch selbst ein besonderes, etwas größeres Naturmaterial-Stück. Das wird später das Zentrum des Mandalas.

Wieder zurück in der Kita oder am Waldrand trefft ihr euch mit den Kindern, um zuerst die gesammelten Wald-Naturmaterialien zu begutachten. Dann legt ihr eurer großes Fundstück, z.B. einen großen Stein oder einen großen Zapfen auf den Boden. Die Kinder nehmen sich nacheinander ein Fundstück aus dem Korb und legen es dazu. Dabei sollen die Dinge immer kreisförmig angelegt werden. Nach und nach entsteht darauf ein wunderschönes Mandala.

1 Kommentare zu Ein Mandala aus Wald-Naturmaterialien gestalten

  1. Wie gut, dass ich mich immer wieder auf anderen Blogs umsehe! Diese Idee kommt bei meinen Enkelkindern sicher gut an, weil sie sowieso immer viele Sachen von unseren „Naturralleys“ mit nach Hause nehmen. Das wird die Mutter von den Beiden sicher freuen 🙂 Alles Liebe und vielen Dank – Gottfried Rath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn