Blog - Eine Eierkarton-Raupe basteln


14.02.2017
Basteltipp für die Kita

Hilfe, die Raupen kommen! Eigentlich sind sie echte Frühlingsboten und bis dahin dauert es noch ein bisschen. Aber ihr könnt schon einmal Raupen aus Eierkarton für euren Kita-Gruppenraum basteln. Dann wird es wuselig und vielleicht schon ein bisschen frühlingshaft.

Das wird gebraucht:

  • ½ 10er-Eierkarton pro Kind
  • Schere
  • grüne Wasserfarbe
  • Becher, Wasser, Pinsel
  • schwarzer Filzstift
  • 2 Biegeplüsch pro Kind

 

So wird’s gemacht:

Immer zwei Kinder bekommen einen Eierkarton. Davon schneiden sie erst den Deckel ab. Nur die Unterseite wird benötigt. Diese schneiden die Kinder längs in der Mitte auseinander. So hat jedes Kind einen Streifen mit 5 „Eierdosen“ vor sich liegen. Dieser Streifen wird nun einfach umgedreht. Jetzt ist es schon die richtige Form für die Raupe: 5 Erhöhungen ragen in die Luft.

 

 

Jedes Kind bemalt nun seinen Raupenkorpus mit grüner Wasserfarbe. Es können natürlich auch Phantasie-Raupen z. B. in Lila oder Pink entstehen. Ist die Farbe trocken, malen die Kinder der Raupe vorne noch ein Gesicht auf. Oben auf dem Raupenkopf braucht die Eierkarton-Raupe noch Fühler. Dazu bohren die Kinder rechts und links je 1 Biegeplüsch oben in den Raupenkopf. Sie fädeln dort den Biegeplüsch etwas nach innen. Von unten wird der Biegeplüsch dann noch 3x umgebogen, damit er nicht wieder herausrutscht. Fertig ist die Eierkarton-Raupe!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn