Blog - Emotionsrätsel: Kinder erraten Emotionen


09.03.2019

Sprechen Sie hier über die Emotionen, die die Kinder kennen. Dazu können Sie das Plakat zur Hilfe nehmen, das Sie im vorangehenden Spiel angefertigt haben. Die Kinder stellen nun nacheinander jede der genannten Emotionen pantomimisch dar. Ein Kind fotografiert die dargestellte Emotion. Lassen Sie die Fotos entwickeln und laminieren Sie sie mit den Kindern ein. Fertig sind die Karten für das „Emotionsrätsel“.

So spielen die Kinder das Spiel

Mischen Sie die Karten gut durch. Nun zieht das 1. Kind eine Karte und stellt das Gefühl dar. Es nutzt dabei seine Mimik, Gestik, die gesamte Körperhaltung und einen entsprechenden Tonfall. Die anderen Kinder erraten das dargestellte Gefühl.

Wurde das Gefühl erraten, zieht das nächste Kind eine Karte. Spielen Sie das Spiel mehrere Runden lang und regelmäßig.

Spielvariante als Bewegungsspiel: Die Kinder laufen durch den Turnraum, bis Sie
laut „stopp!“ rufen und eine Karte ziegen. Die Kinder stellen das abgebildete Gefühl pantomimisch dar. Danach laufen die Kinder weiter.

Beachten Sie:

  • Gestalten Sie mindestens 20 unterschiedliche Karten mit Emotionen.
  • Falls Ihnen nicht genügend Gefühle einfallen: Auf der Seite www. improwiki.com finden Sie unter dem Stichwort „Gefühlsliste“ eine Auflistung mit vielen unterschiedlichen Gefühlen.
  • Das Spiel kann immer wieder durch neue Fotos erweitert werden.
  • Wenn Sie jedes Bild 2-mal ausdrucken, haben Sie auch gleich ein Memoryspiel zur Hand.

Das brauchen Sie:

  • 1 Kamera
  • 1 Laminiergerät
  • 1 Laminierfolie für 4 Fotos
  • 1 Schere pro Kind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn