Blog - So können Sie gemeinsam Größenunterschiede lernen


10.05.2018

In diesem Angebot erfahren die Kinder, wer aus der Kindergruppe der/die Größte ist und wer der/die Kleinste ist, indem Sie ihre Körperumrisse visualisieren. Die Kinder lernen große und kleine Körper/ Kinder visuell zu unterscheiden sowie ihre eigene Körpergröße einzuschätzen. Die visuelle Wahrnehmung sowie die Körperwahrnehmung werden gefördert.

Das wird gebraucht:

  • 1 ca. 6 m lange, freie Wand
  • 5 weiße Tapetenbahnen in einer Breite von 0,53 cm
  • 1 Foto von jedem Kind
  • 1 Rolle Klebeband
  • 1 schwarzer Wachsmaler

Das benötigen Sie für die weiterführende Idee:

  • 1 roter Wachsmaler

So wird’s gemacht:

Gemeinsam mit einer Kollegin kleben Sie mit dem Klebeband 5 Tapetenbahnen eng nebeneinander auf eine freie Wand. Dann erklären Sie den Kindern: „Wir finden nun heraus, wie groß ihr alle seid. Wer der Größte und wer der Kleinste aus unserer Gruppe ist. Dazu müsst ihr euch von klein nach groß nebeneinander aufstellen.“ Mit Ihrer Hilfe stellen sich die Kinder von klein nach groß vor die Tapetenwand. Sie zeichnen die Körperumrisse mit dem schwarzen Wachsmaler auf die Tapete.

Dann erklären Sie den Kindern welcher Umriss zu welchem Kind gehört, wer der/ die Kleinste und der/die Größte ist. Damit die Kleinkinder die Größenunterschiede in Ruhe wahrnehmen können, lassen Sie die Tapetenbahnen mindestens 1 Woche lang dort hängen. Um den Kleinkindern dabei zu helfen ihren eigenen Umriss zu erkennen, kleben Sie ihre Fotos mit Klebeband hinein.

Denken Sie größer

Vertiefen Sie das Angebot so: Zeichnen Sie Tierumrisse auf die Tapete, die größer und/oder kleiner als die Umrisse der Kinder sind. Überlegen Sie, welche Tiere interessant sein könnten. Beispielsweise zeichnen Sie die Größe eines (kleinen) Elefanten (2,50 m hoch und 5 m lang) und einer Maus (ca. 4 cm hoch, 7–11 cm lang) mit dem roten Wachsmaler auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn