Dokumentieren Sie Ihr Vorgehen im QM-Handbuch


06.10.2017
Share Button

Die Arbeit mit einem Qualitätsmanagementsystem unterstützt die Einhaltung der Qualitätsstandards durch die Dokumentation der wichtigen Prozesse im QM-Handbuch. Halten Sie dort auch alle Regelungen und Standards zum Thema „Exkursionen“ fest. Das folgende Muster können Sie als Grundlage für Ihre Dokumentation nutzen.

Die einzelnen Exkursionen werden Sie in Form von Exkursionsplanungen dokumentieren. Ergänzend werden Sie die Ergebnisse Ihrer Evaluation festhalten. Auf diese Weise sind die Planung, Durchführung und Evaluation der einzelnen Exkursionen hinreichend dokumentiert. Im QM-Handbuch ist das Ziel, den generellen Umgang mit dem Thema „Exkursionen“ festzuhalten.

Muster: QM-Handbuch-Kapitel „Exkursionen“

Ziele: 

  1. Durch Exkursionen bieten wir den Kindern die Möglichkeit, Erfahrungen zu machen, die sie innerhalb der Kita nicht machen könnten. Ebenso erhalten sie durch Exkursionen die Möglichkeit, ihre Kompetenzen in allen Bildungsbereichen zu erweitern.
  2. Exkursionen ermöglichen es den Kindern, sich mit bestimmten Themen intensiver auseinanderzusetzen und bestimmte Aspekte unmittelbar zu erleben oder zu erproben.
  3. Wir bieten den Eltern die Möglichkeit, ihre Kompetenzen und Erfahrungen im Rahmen von Exkursionen in die pädagogische Arbeit einzubringen.
  4. Wir nutzen Exkursionen, um unsere pädagogische Arbeit gegenüber den Eltern transparent zu machen.
  5. Wir sorgen durch Risikoanalysen für größtmögliche Sicherheit.
  6. Für die Durchführung von Exkursionen, die wir den Kindern regelmäßig ermöglichen möchten, gehen wir nach Möglichkeit Kooperationen mit Personen und Organisationen ein.

 

Regelungen:

Exkursionen sind fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Dabei unterscheiden wir zwischen Exkursionen in den unmittelbaren Sozialraum unserer Kita, die häufig und weitgehend spontan stattfinden, und Exkursionen, die geplant werden.

In die 1. Kategorie fallen Spaziergänge im direkten Umfeld der Kita, die den Kindern die Möglichkeit bieten, den Sozialraum, in dem sie leben, kennenzulernen. Ebenso Ausflüge zu nahegelegenen Spiel- oder Sportplätzen, um für die Kinder zusätzliche Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten zu schaffen. Diese Exkursionen finden häufig spontan statt. Die Erzieherinnen beschließen diese gemeinsam mit den Kindern. Die Erzieherinnen müssen sicherstellen, dass ausreichend personelle Ressourcen zur Verfügung stehen und die vorgesehenen Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. Solche Exkursionen werden nicht dokumentiert.

In die 2. Kategorie fallen Exkursionen mit den Kindern, die im Vorfeld geplant und bekannt gegeben werden. Manche dieser Exkursionen finden regelmäßig statt, andere sind einmalige Aktionen, die im Rahmen von Projekten oder entsprechend den Wünschen und Interessen der Kinder geplant und durchgeführt werden. Diese Exkursionen bedürfen grundsätzlich der Zustimmung der Leitung.

Die Planung solcher Exkursionen wird in der Kita für die Eltern transparent gemacht. Solche Exkursionen werden auch evaluiert. Die Ergebnisse der Evaluation werden für die Eltern entweder in der Kita in Form von Fotodokumentationen oder in der Bildungsdokumentation ihrer Kinder transparent gemacht.

Für die Teilnahme der Kinder an diesen Exkursionen muss die schriftliche Erlaubnis der Eltern vorliegen. Diese Erlaubnis wird im Rahmen der Aufnahme eingeholt. Liegt sie nicht vor, kann das entsprechende Kind nicht an den Exkursionen teilnehmen.

Bei Exkursionen der 2. Kategorie freuen wir uns über die Unterstützung durch Eltern, die uns begleiten oder Exkursionen zu bestimmten Zielen ermöglichen.

Wenn Eltern eine Exkursion begleiten, ist dies für die anderen Eltern transparent zu machen und die Zustimmung der Eltern einzuholen. Ebenso ist die Zustimmung der Eltern einzuholen, wenn ihre Kinder im Rahmen von Exkursionen in den Kfz anderer Eltern transportiert werden.

Bei jeder Exkursion – unabhängig, welcher Kategorie – ist ein „kleiner Verbandskasten“ mitzunehmen. Diese stehen in ausreichender Menge in der Kita zur Verfügung. Ebenso ist ein Diensthandy mit vollem Akku mitzuführen. In der Kita wird eine Liste mit allen Kindern hinterlassen, die an der Exkursion teilnehmen.

Share Button

Das Qualitätshandbuch


01.03.2013
Share Button

Entwickeln Sie das perfekte QM-Handbuch für Ihre Kita

 

Alles funktioniert reibungslos: Die Arbeitsprozesse in Ihrer Kita laufen, die Mitarbeiter sind zufrieden, die Kinder und Eltern ebenso. Doch steht dieser Zustand auch dann noch, wenn Probleme auftreten? Und sind Sie sicher, dass hier und da nicht doch Verbesserungs- und Weiterentwicklungsbedarf besteht? Für die Sicherheit im Fall der Fälle sowie die kontinuierliche Optimierung Ihrer Arbeitsstandards sollten Sie auch in Ihrer Kita ein Qualitätshandbuch einführen – die Rubrik „QM-Handbuch“ unterstützt Sie dabei.

Hier erfahren Sie Schritt für Schritt und einfach nachvollziehbar, wie Sie ein individuelles QM-Handbuch für Ihre Kita entwickeln, mit dem Sie alle Standards, Prozesse und Regeln nachhalten und analysieren können. So haben Sie stets den aktuellen Stand Ihrer Einrichtung im Blick und besitzen zudem eine fundierte Grundlage zur ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung der Qualität Ihrer Kita. So überzeugen Sie Kinder, Eltern, Mitarbeiter und mögliche Sponsoren gleichermaßen von der Qualität Ihrer Kita.

Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Dokumentieren Sie Ihr Vorgehen im QM-Handbuch

6. Oktober 2017

Die Arbeit mit einem Qualitätsmanagementsystem unterstützt die Einhaltung der Qualitätsstandards durch die Dokumentation der wichtigen Prozesse im QM-Handbuch. Halten Sie dort auch alle Regelungen und Standards zum... So halten Sie Exkursionen in Ihrem QM-Handbuch fest

Qualitätsmanagement – Die 6 Elemente des Qualitätshandbuches

15. März 2016

Selbst wenn Sie glauben, dass die Qualität Ihrer Pädagogik, Kundenorientierung und Dienstleistung in Ihrer Kita bereits jetzt schon hoch ist, gibt es dennoch immer Raum und Möglichkeiten zu weiterer Verbesserung dieser... So setzt sich das Qualitätshandbuch zusammen

Qualitätshandbuch selbst gemacht – So profitieren Sie als Leitung

4. November 2015

In vielen Kitas ist das Thema „Qualitätsmanagement“ gerade ein großes Thema. Viele Träger, Jugendämter und nicht zuletzt die Politik drängen darauf, dass Sie Ihrer Arbeit eine feste und messbare Struktur geben und ein... Mehr erfahren



© 2017 PRO Verlag, Bonn