Blog - Bewegungsangebot: „Trubel auf dem Ameisenhaufen“


24.06.2017
Bewegungsangebot: „Trubel auf dem Ameisenhaufen“

In diesem Bewegungsangebot müssen alle Kinder fleißig sein und emsig wie die Ameisen hin- und herlaufen. Das soziale Miteinander und die Bewegung werden gefördert. Alle Kinder verfolgen gemeinsam das Ziel, einen großen Ameisenhaufen aus Pappschachteln zu stapeln.

Das wird gebraucht:

  • viele kleine Pappschachteln, z. B. Schuhkartons, Seifenkartons
  • 1 Wolldecke mind. 1 m x 1 m
  • Fotos und Bilder von Ameisen und Ameisenhaufen
  • 1 Digitalkamera

So wird’s gemacht:

Gehen Sie mit den Kindern in den Garten. Falls es regnet, können Sie auch den Bewegungsraum nutzen. Dort verteilen Sie die Pappschachteln. In der Mitte breiten Sie die Wolldecke aus. Dann
laden Sie max. 10 Kinder zu Ihrem Angebot ein. Sie setzen sich zunächst in einem Kreis auf den Boden, und zeigen Sie ihnen das Foto des Ameisenhaufens mit den Ameisen. Lassen Sie den Kindern ausreichend Zeit, um Fragen zu stellen und Anmerkungen zu den Tieren und ihrem Zuhause zu machen.

Nun erklären Sie ihnen den Spielverlauf: „Ihr seid nun auch alle kleine Ameisen, die sich ein neues Zuhause bauen möchten – einen Ameisenhaufen. Dazu müsst ihr wie die Ameisen auf allen vieren durch den Raum krabbeln und die Kartons einsammeln, indem ihr sie vor euch herschiebt. Unsere Kartons sind die Stöckchen bei den Ameisen. Alle Pappschachteln werden auf der Decke gesammelt, und dann bauen wir gemeinsam einen Ameisenhaufen daraus.“ Das Schieben der Kartons ist gar nicht so einfach und wird anstrengend für die Kinder sein. Beim Aufbau des Ameisenhaufens ist Ihre Unterstützung notwendig. Wenn die Kinder erst mal wissen, wie sie die Kartons stapeln, ist der Trubel auf dem Ameisenhaufen perfekt. Machen Sie Fotos der „Krabbeltiere“ zur Erinnerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn