Blog - Käfer, Würmer und Co. mit einem Erd-Sieb erkunden


06.11.2013
Regenwürmer auf der Hand von Kindern

In der Erde ist was los. Denn in einer Handvoll Erde leben jede Menge kleine Tiere, z. B. Käfer oder Würmer. Damit die Kinder diese kleinen Lebewesen aus der Erde „herausfiltern“ und anschließend beobachten und erkunden können, ist ein Sieb ein nützliches Instrument. Und das können sich Kinder leicht selbst herstellen.

 

Das wird gebraucht:

  • 1 stabile große Papprolle (z. B. Innenrolle von großen Papierrollen), Durchmesser ca. 10 cm
  • Säge
  • Plakatfarben
  • 1 Fliegengitter, Maschenstärke ca. 2 mm
  • festes Klebeband

 

So wird’s gemacht:

Mit eurer Unterstützung sägt sich jedes Kind ein ca. 5 cm langes Stück von der stabilen Papprolle ab. Die Außenseite dieses Stücks können die Kinder mit Plakatfarben bunt bemalen. Dann wird ein Stück Fliegengitter so zugeschnitten, dass es eine der beiden Öffnungen des Papprollenstücks bedeckt. Das Fliegengitter wird mit einem festen Klebeband an die Papprolle geklebt. Nun ist das Sieb fertig.

Damit können die Kinder im Garten oder bei einem Waldspaziergang auf Entdeckungstour gehen. Sie füllen etwas Erde in ihre Siebe. Damit sieben sie die Erde, so dass kleine Tiere wie Käfer oder Würmer auf dem Fliegengitter zurückbleiben. Mit einer Lupe können die Kinder diese kleinen Tiere dann genauer betrachten und bestaunen.

No Banner to display

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn