Blog - Meditation: Die Farben des Regenbogens


06.08.2020
Verlag PROKita - für Kita-Leiterinnen und Erzieherinnen

Wenn es regnet und gleichzeitig die Sonne scheint, taucht am Himmel etwas wunderbar, magisches auf: Ein Regenbogen. Auch, wenn ihr bei Regenwetter vielleicht einmal drinnen bleiben müsst, könnt ihr mit den Kindern die Farben des Regenbogens genießen – und zwar mit einer kleinen Farbmeditation.

Das wird gebraucht:

  • 1 Matte oder Decke pro Kind
  • 1 Blatt Papier und Stifte pro Kind

So wird’s gemacht:

Trefft euch mit den Kindern im Bewegungsraum. Jedes Kind legt sich auf eine weiche Unterlage. Es kann die Augen schließen oder einfach an die Decke gucken. Nun lest ihr mit leiser und ruhiger Stimme den folgenden Meditationstext vor.

 

 

Vorlage: Text für Farbmeditation

Werde ruhig und leise. Vielleicht magst du deine Augen schließen. Stell dir vor, du siehst einen wunderschönen Regenbogen. Betrachte ihn in aller Ruhe. Welche Farben kannst du erkennen? Schau, wie die Farben leuchten. Mit welcher Farbe beginnt dein Regenbogen? Welche Farben siehst du noch? Schau dir den Regenbogen noch einmal genau an. Merk dir alle Farben genau. Nimm die leuchtenden Farben mit hierher in die Kita. Komme langsam wieder an. Öffne vorsichtig die Augen. Denk daran, dass du den Regenbogen mitgebracht hast.

Legt nach der Meditation Blätter und Stifte auf den Boden des Raumes. Jedes Kind kann nun seinen eigenen Regenbogen aufmalen.

 

 


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn