Blog - Experiment für Kinder: Welches Ei ist gekocht?


14.03.2018

Dieses Experiment eignet sich für Hortkinder. Sie können den Kindern damit verdeutlichen, dass sich feste Körper anders bewegen als solche, die eine Flüssigkeit enthalten.

Das wird gebraucht:

  • 1 rohes und 1 gekochtes Ei
  • 2 Teller und 2 kleine Schüsselchen, an denen Sie die Eier aufschlagen können

So wird’s gemacht:

Drehen Sie zusammen mit den Kindern ein rohes und ein gekochtes Ei. Dabei können die Kinder beobachten, dass sich das eine Ei sehr schnell und ruhig dreht. Das andere dagegen trudelt und dreht sich langsamer. Lassen Sie die Kinder raten, welches Ei schon gekocht wurde und welches noch roh ist. Indem Sie 2 Kinder die Eier aufschlagen lassen, überprüfen Sie den Versuch.

Erklärung für die Kinder:

Ganz feste Objekte (wie das gekochte Ei) drehen sich schnell und ruhig. Da das andere Ei innen flüssig ist, trudelt es, denn die Flüssigkeit bewegt sich anders als ein fester Körper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn