Blog - Schwimmende Schwammschiffe


16.08.2017
Schwimmende Schwammschiffe

Mit diesem Angebot sprechen Sie die Experimentierfreude der Kleinkinder an. Die Kinder lernen dabei, dass Schwämme, da sie so leicht sind, auf dem Wasser schwimmen können.

Das wird gebraucht:

Für ein Boot

  • 1 farbiges Schwammtuch
  • 2 verschiedenfarbige Topfschwämme
  • 1 farbiger Trinkhalm aus Plastik
  • 1 Plastikschüssel
  • 5 Liter Wasser
  • 1 Schere

So wird’s gemacht:

Schneiden Sie zunächst mit der Schere 2 Ecken eines Topfschwamms ab. Dann nehmen Sie den 2. Topfschwamm hinzu und schneiden ca. 3 cm an der schmalen Seite ab. So passt er als Schiffskabine auf den unteren Schwamm. Als Nächstes legen Sie die Schwämme aufeinander und piksen mit einem Scherenflügel ein Loch durch beide Schwämme. Dort hindurch stecken Sie den Trinkhalm – das ist der Schiffsmast. Nun schneiden Sie aus dem Schwammtuch ein Dreieck als Segel aus. Stechen Sie mit der Schere 2 Löcher in 2 Ecken des Dreiecks und fädeln Sie dort den
Mast hindurch.

Nun können die Kinder das Schiff in einer Schüssel aufs Wasser setzen und damit spielen.

Weiterführende Idee:

Die Kinder sammeln Materialien auf dem Außengelände wie Steine und Stöckchen. Diese werden auf das Schiff / die Schwämme gelegt, um zu sehen, ob es das Gewicht tragen kann oder untergeht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn