Der Baum im Wandel der Jahreszeiten – Entdecken Sie mit Ihren Kindern den Jahresverlauf


05.11.2018

Ein Thema + ein ganzes Jahr lang = null Langeweile! Wie soll das gehen, fragen Sie sich? Die Antwort steht vielleicht auch vor Ihrer Eingangstür.

Die Natur bietet die vielfältigsten Möglichkeiten, sich mit den Kindern intensiv ein Jahr lang einer Sache zu widmen. Durch die Jahreszeiten bleibt Ihr Projekt ständig in Bewegung, verändert sich und wird so nie langweilig. Vielleicht haben auch Sie auf dem Grundstück Ihrer Einrichtung einen Baum stehen. Oder die Kinder haben auf dem Spielplatz ihren Lieblingskletterbaum.

Stellen Sie diesen Baum für ein Jahr in den Mittelpunkt, und gestalten Sie ein Projekt, das sich mit dem Baum im Jahresverlauf befasst.

Die folgenden Tabellen bietet Ihnen eine Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten sowie Fragen, die Ihre Kinder zum Erforschen anregen sollen. Natürlich bieten sich auch andere Themen aus der Natur für ein Jahresprojekt an, z. B. Tiere auf der Wiese, Vögel in unserem Garten, die Sträucher unserer Einrichtung oder die Wiese in 4 Jahreszeiten.

Gestaltungsvorschläge und Forscherfragen zum Projekt „Baum im Jahresverlauf“

Winter

Betrachtungs- und GestaltungsmöglichkeitenForscherfragen
Baum mit allen Sinnen kennen lernen: tasten, riechen, umfassen, sehen
Welche Teile hat ein Baum?
Fotografieren „unseres“ BaumsSehen alle Bäume gleich aus?
Teile“ des Baumes kennen lernen: Wurzeln, Stamm, Rinde, Äste,Zweige, KroneWozu braucht der Baum Wurzeln?
Details wie z. B. Astgabelungen, herausragende Wurzeln,Welche Funktion hat die Rinde?
Wuchsstelle der Blätter erkennen, betrachten und malenWarum hat er keine Blätter?
Malen des Baums in echter Größe für die GruppenraumwandWie groß und alt ist der Baum?
Typische Baumform erkennen und mit anderen Bäumen vergleichenWie können wir das herausfinden?
Name des Baums anhand von unten liegenden Blättern und Früchten herausfinden z. B. Buche Könnt ihr euch daran erinnern, wie der Baum im Sommer/Herbst aussah?
Funktion der Wurzeln mit Schwamm erklärenWas hatte er da, was er nun nicht mehr hat?
Entdecken wir noch Reste von seinen Blättern und Früchten?

Frühling

Betrachtungs- und GestaltungsmöglichkeitenForscherfragen
Alle 4–5 Tage die Entwicklung des Baums betrachten
und fotografieren
Wie verändert sich der Baum?
„Baum“ im Gruppenraum entsprechend gestaltenWoher kommen Blätter und Blüten?
Suchen nach Bäumen mit anderen Blättern und BlütenWarum wachsen sie jetzt?
Kinder malen eigenen kleinen Baum mit BlütenWas passiert mit den Blüten?
Besuch im Wald mit Bestimmungsbuch, andere
Bäume erkennen und benennen
Welche Form haben die Blätter?
Kennen lernen der Tiere, die die Blüten nutzen: die
Tiere malen, gestalten und spielen, ihr Verhalten
genau beobachten und anschließend darüber
sprechen
Wie fühlen sich die Blätter an?

Wie sehen die Blüten der anderen Bäume aus?
Naschen Tiere von den Blüten?

Sommer

Betrachtungs- und GestaltungsmöglichkeitenForscherfragen
Das Wachstum der Früchte wöchentlich vergleichen, messen,
fotografieren
Wie sieht der Baum jetzt aus?
„Baum“ im Gruppenraum verändernWächst eine Frucht?
Termin mit Förster: Kennenlernen verschiedener Bäume und
Jahresringe, ungelöste Fragen stellen
Wohnen Tiere im Baum?
Was braucht ein Baum zum Wachsen?Wozu dient der Baum den Menschen?
Unterscheiden von Laub- und NadelbäumenWas macht er, wenn es nicht regnet?
„Baumsaft“ entdeckenWas passiert, wenn wir die Frucht vom Baum abmachen?
Kennenlernen des Lebensumfeldes der Tiere

Herbst

Im Herbst verfärben sich die Blätter an den Bäumen. Der Baum richtet sich auf den „Winterschlaf“ ein. Er hört auf zu wachsen und zieht alle Pflanzensäfte in die Wurzeln hinein. Mit dem Saft wird auch der grüne Farbstoff (Chlorophyll) aus den Blättern gezogen. Nur noch der rote und der gelbe Farbstoff sind zu sehen und so werden die Blätter im Herbst bunt.

Betrachtungs- und GestaltungsmöglichkeitenForscherfragen
Baum im Herbst kennen lernen und fotografierenWelche Farben bekommt der Baum?
„Baum“ im Gruppenraum entsprechend gestaltenWie und warum verändern sich die Blätter?
Sammeln und Erforschen der Früchte, ggf. verarbeitenWas passiert mit den Früchten, was mit den Blättern?
Blättermemory, -girlanden, -männchen herstellenWas geschieht mit dem unten liegenden Laub?
Blätter-Schatten-Raten veranstaltenIst der Baum in fast 1 Jahr gewachsen?
Blätter mit Wachsfarben durchreiben: „Frottage“Kann ich ihn umfassen?
Aus einem großen Blätterhaufen die Blätter unseres
Baums herausfinden
Das Fallen der Blätter rhythmisch gestalten und nach-
spielen

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

„Der kleine Novembertag“ – Eine Vorlesegeschichte

5. November 2013

Der kleine Novembertag ist ganz aufgeregt – jetzt dauert es nicht mehr lange, dann ist er endlich an der Reihe. Ein ganzer Tag ist sein Tag! Er hat sich vorgenommen, sich mächtig ins Zeug zu legen. Doch seine Brüder setzen ihm...

Mehr erfahren

Durch Gedächtnistraining spielerisch das Lernen erleichtern

30. Oktober 2013

Zusätzliche Übungen zu den Hausaufgaben? Freiwillig? Sie wissen, wie nötig das bei vielen Schülern wäre, um Einmaleins und die Englischvokabeln endlich in den Kopf zu bekommen. Doch kaum einer der Schüler mag nach erledigten...

Mehr erfahren

Mathe-Memory selbst gemacht

6. August 2015

Fangen Sie Alltags-Mathematik mit dem Fotoapparat ein und gestalten Sie daraus ein ganz individuelles Memoryspiel. Für das unterschiedliche Alter der Kinder können Sie die verschiedenen Varianten anbieten.   Das wird...

Mehr erfahren



© 2017 PRO Verlag, Bonn