Experiment für Kita-Kinder: Flitzende Lichtkegel


06.01.2017
Mit diesem Experiment fördern Sie die visuelle Wahrnehmung der Kinder. Mit den Augen verfolgen sie die sich schnell bewegenden Lichtkegel. Ganz fasziniert davon, können sie nicht schnell genug die Taschenlampen flitzen lassen.

 

Das wird für das Taschenlampen-Experiment gebraucht:

  • 4 schwarze DIN-A0-Pappbögen
  • 1 Taschenlampe pro Kind
  • 1 Rolle durchsichtiges Klebeband
  • 1 weißer Wachsmaler

a

So funktioniert das Experiment:

Kleben Sie die schwarzen Pappbögen in DIN-A0-Format mit dem Klebeband an eine leere Wand im Gruppenraum. Beginnen Sie damit, 2 Bögen über der Fußleiste nebeneinander aufzuhängen. Die anderen beiden Pappen hängen Sie exakt darüber. Dunkeln Sie den Raum etwas ab. Dann laden Sie 3–4 Kinder zu Ihrem Angebot ein. Jedes Kind sucht sich eine Taschenlampe aus, und es kann losgehen. Die Kinder schalten die Taschenlampe ein und lassen den hellen Lichtschein über die schwarze Pappe gleiten. Dabei  erden sie staunen, wie schnell die Lichtkegel über die Pappe fliegen und sich miteinander kreuzen.

Variante: Nutzen Sie die dunkle Jahreszeit, und gehen Sie mit den Kindern in der Abenddämmerung nach draußen, um mit dem Licht der Taschenlampe zu experimen tieren. Jetzt im Dezember wird es bereits vor 17:00 Uhr dunkel, und die Kinder können ihre Eltern in der Abholzeit mit dem Taschenlampenlicht freudig empfangen.

Das sagen unsere Leser

Ich bin von „Starke Bildung in der Kita“ begeistert. Der Dienst ist für mich eine riesen Arbeitserleichterung.

Frauke Schmidt, Flensburg


Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Experiment für Kleinstkinder: Sich beim Malen beobachten

15. Juni 2016

Kleinstkinder sind gute und begeisterte Beobachter. Dadurch erschließen sie sich Zusammenhänge und begreifen Vorgänge. Aber sie lernen sich so auch selbst kennen. Doch das braucht Zeit. Erst ab ca. 1–1 ½ Jahren kann ein...

Dei Anleitung für das Kita-Experiment finden Sie hier

Zeichen des Himmels – So werden die Kinder zu Meteorologen

8. Juli 2015

Grün waren die Wetterfrösche gestern. Heute laufen sie auf 2 Beinen und sind etwa 4 bis 6 Jahre alt! Ein Blick in den Himmel verrät viel über die Wetterentwicklung. Dazu müssen die Kinder die Zeichen des Himmels kennen und...

Mehr erfahren

Warum werden Blätter im Herbst bunt? – Naturwissenschaftliche Bildung für Ihre Vorschulkinder

8. Oktober 2018

Experimente sind für Vorschulkinder immer sehr spannend. Denn durch Experimente machen Sie als Erzieherin greifbar und verständlich, was durch Worte oder Bücher eher abstrakt vermittelt wird. Die Vorschulkinder lernen durch...

So erforschen Sie mit den Kindern warum Blätter im Herbst bunt werden


Nein, Danke


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn