2 Spielideen für Kleinstkinder: mit Wasser experimentieren


12.03.2016
Share Button

Mit Wasser und Hilfsmitteln können Kleinstkinder schütten, füllen, tropfen, kleckern oder putzen. Stellen Sie den Kindern unterschiedliche Gefäße und „Werkzeuge“ für ihre Wasserspiele auf Aktionstabletts zur Verfügung.

Die Vorteile dieser „Anregungen zum Aktivwerden mit Rahmen“ liegen auf der Hand: Das Kind erlebt durch das Tablett eine Begrenzung für sein Tun. Das bedeutet für Wasserexperimente, dass nicht das gesamte Zimmer gleich unter Wasser steht, sondern sich das Ausprobieren auf die Fläche des Tabletts beschränkt. Außerdem kann das Aktionstablett jederzeit geholt und vom Kind selbstständig benutzt werden. Das ermöglicht Selbstbestimmung und das Gefühl von Kompetenz.

 

1. Spielidee für Kleinstkinder: Wasser umfüllen

Mit diesem Tablett können die Kinder nach Herzenslust schütten, füllen und gießen – und sehen dabei gleichzeitig, wie sich der Wasserstand in den Gefäßen verändert.

0531a8cc-863d-4954-9a5a-71970208751d

 

Folgende Materialien benötigen Sie für die Spielidee in Ihrer Kita:

  • 1 kleines Holztablett
  • 1 kleines Glas-Milchkännchen
  • 1 Glasschale
  • 1 Schnapsglas
  • Wasser

So setzen Sie die Spielidee in Ihrer Kita um:

Möchte ein Kind dieses Aktionstablett verwenden, befüllen Sie die kleine Glas-Milchkanne etwa zu 2/3 mit Wasser. Nun kann das Kind ausprobieren, wie es am besten das Wasser in die Schüssel und ins Glas gießen, wieder zurück- und umfüllen kann. Die Glasbehälter haben den Vorteil, dass das Kind den Wasserstand genau sieht und die Veränderung beobachten kann.

Sie können Kleinstkindern durchaus zutrauen, mit Glas zu hantieren. Denn durch das Füllen und Gießen ist das Kind sicherlich mit voller Aufmerksamkeit bei der Sache. Wichtig ist natürlich dennoch, dass Sie – wie bei allen Aktionen von Kleinstkindern – immer unmittelbar in der Nähe bleiben.

 

2. Spielidee für Kleinstkinder: Tropfenmuster machen

Mit diesem Tablett erforscht das Kind, welche Muster man mit Wasser auf Papier malen kann. Dabei verändern sich die Wassertropfen auf saugfähigem Papier wie durch Zauberhand.

 

Folgende Materialien benötigen Sie für die Spielidee in Ihrer Kita:

  • 1 kleines Holztablett
  • mehrere Löschblätter
  • Pipette
  • 1 Plastikschale
  • Wasser

So setzen Sie die Spielidee in Ihrer Kita um:

Füllen Sie vor Verwendung des Aktionstabletts die Plastikschale zu 2/3 mit Wasser. Legen Sie den Boden des Tabletts jedes Mal neu mit Löschpapier aus. Zeigen Sie dem Kind beim ersten Experimentieren, wie es mit der Pipette Wasser aufnehmen kann. Jetzt kann das Kind probieren, was passiert, wenn es Wasser tröpfchenweise auf das Löschpapier gibt.

 

Viele weitere Artikel zu  Kinder unter 3 in Kita & Krippe“ finden Sie in unseren Ausgaben – Testen Sie jetzt die erste Ausgabe kostenlos & unverbindlich!

Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Grobmotorik bei Kindern unter 3 fördern

7. März 2016

Sich aufrichten und die ersten Schritte gehen – das ist ein Meilenstein in der Entwicklung jedes Kindes. Doch nicht erst mit dem ersten Schritt erlangt ein Kind wichtige grobmotorische Fähigkeiten. Jedes Kind macht seine... So fördern Sie die Grobmotorik der Kinder

Zeichen des Himmels – So werden die Kinder zu Meteorologen

8. Juli 2015

Grün waren die Wetterfrösche gestern. Heute laufen sie auf 2 Beinen und sind etwa 4 bis 6 Jahre alt! Ein Blick in den Himmel verrät viel über die Wetterentwicklung. Dazu müssen die Kinder die Zeichen des Himmels kennen und... Mehr erfahren

Kleinstkinder richtig füttern: Achten Sie auf diese 4 Schritte

9. März 2016

„Essen ist etwas Schönes und Lustvolles. Ich stille meinen Hunger und freue mich, wenn ich satt bin.“ – So sollte sich Essen für ein Kleinstkind idealerweise anfühlen. Und zwar auch dann, wenn es noch nicht allein... So füttern Sie die Kleinstkinder in der Kita richtig


Nein, Danke

Gratis Themenheft "Alltägliches Erkunden"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Datenschutz


© 2017 PRO Verlag, Bonn