Blog - Bilder – vom Regen fertiggestellt


08.03.2016

Gerade Anfang März ist das Wetter meist unbeständig. Nutzt doch einen Regentag, um mit den Kindern ganz besondere Kunstwerke herzustellen: und zwar quasi mit dem Regen als „Co.-Künstler“.

Das wird gebraucht:

  • 1 Bogen festes weißes Papier pro Kind
  • Wasserfarben
  • dicke Pinsel
  • Becher für Wasser

 

So wird’s gemacht:

Bereitet alle Utensilien für das Malen mit Wasserfarben vor. Trefft euch mit den Kindern am Maltisch. Dort können die Kinder je einen Papierbogen mit Mustern, Phantasiemotiven oder bunten Punkten gestalten.

Jetzt kommt der Regen ins Spiel. Geht mit den Kindern nach draußen. Jedes Kind sucht sich einen Platz, an den es sein Blatt legen möchte. Dabei sollte der Regen direkt auf das Bild prasseln können. Nun warten die Kinder ab. Sie können beobachten, wie die Wassertropfen ihr Bild verändern. Wenn die Kinder möchten, können sie ihr Blatt auch hochheben und es im Regen schwenken oder schief halten. Das sorgt für besondere Effekte. Sind die Kinder mit ihren Bildern zufrieden, geht ihr gemeinsam wieder nach drinnen und legt die Kunstwerke zum Trocknen hin.

No Banner to display

1 Kommentare zu Bilder – vom Regen fertiggestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn