Blog - Dieser Gänseblümchentee schmeckt den Kleinkindern


25.04.2018

Jeder kleine Erdenbürger, der zum ersten Mal über den Rasen robbt, greift mit leuchtenden Augen nach Gänseblümchen. Oftmals bekommen Sie liebevoll unzählige dieser hübschen Blümchen von den Kindern überreicht. Kochen Sie zusammen mit den Kindern daraus einen herrlichen Gänseblümchentee.

So machen die Kleinkinder wertvolle Erfahrungen rund um das Thema Hauswirtschaft und Naturkunde. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Blüten frei von Giftstoffen sind d. h., dass der Rasen nicht gespritzt wird oder die Blumen direkt an einer Straße wachsen.

Das brauchen Sie:

  • 2 EL Gänseblümchen
  • 1 Teekanne
  • 1 Liter kochendes Wasser
  • 1 kleines Sieb
  • 1 EL Honig (nach Belieben und nicht für Kinder unter einem Jahr)

So wird’s gemacht:

Normalerweise zupfen Kleinkinder nur die Blüten ab. Falls noch Stängel an den Blüten sind, entfernen Sie diese. Dann waschen Sie mit den Kleinkindern die Gänseblümchenblüten. Diese geben die Kinder dann in die Teekanne. Kochen Sie nun das Wasser und gießen es in die Kanne. Der Tee muss 10–15 Minuten ziehen. Seihen Sie den Tee mit dem Sieb ab und fügen Sie nach Belieben noch den Honig hinzu.

Der Tee schmeckt zart nussig. Sobald er abgekühlt ist, können Sie den Kleinkindern das Getränk anbieten. Viel Spaß beim Genießen! Die nächsten Gänseblümchen werden sicherlich bald gepflückt.

Wichtiger Hinweis:

Kinder unter einem Jahr sollten keinen Honig oder Ahornsirup zu sich nehmen. Denn darin können sich gefährliche Keime eines bestimmten Bakteriums befinden. Für Kinder über einem Jahr ist Honig ungefährlich und kann bedenkenlos konsumiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn