Blog - Hase auf Eiersuche


18.04.2019

Dieses Fingerspiel ist ein richtiger „Oster-Renner“. Denn hier schlüpfen die Kinder spielerisch in die Rolle des Osterhasen und machen sich auf die Suche nach dem Osterei. Dabei sind die Bewegungen so einfach, dass schon 1 ½-Jährige problemlos mitmachen können.

Sprechen Sie mit den Kindern folgenden Text und machen Sie die passenden Bewegungen dazu.

Fingerspiel: Der Osterhase sucht sein Ei

Schau, ein kleiner Hase
wackelt mit den Ohr‘n.
(Eine Hand zur Faust ballen; Zeigeund Mittelfinger hochstrecken und
damit rauf und runter wackeln.)

Hüpft einmal im Kreise,
hat etwas verlor‘n.
(Die Faust mit ausgestrecktem Zeige- und Mittelfinger vor dem Körper einmal im Kreis auf und ab bewegen.)

Sucht hier, sucht da.
Oh wei, oh wei!
(Die Faust mit ausgestrecktem Zeige- und Mittelfinger über die rechte und linke Schulter „schauen“
lassen.)

Der Osterhase
sucht sein Ei.
(Die Faust mit ausgestrecktem Zeige- und Mittelfinger vor den Körper halten. Dann Zeige- und Mittelfinger nach vorn klappen.)

Doch was ist das?
Da ist es ja!
(Mit der anderen Hand eine Faust,
ein „Osterei“, machen und neben
den Hasen halten.)

Schau nur,
das Osterei ist da!
(Die Faust mit ausgestrecktem Zeigeund Mittelfinger einmal um das „Ei“
im Kreis auf und ab bewegen.)


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn