Blog - Eier-Experiment: So bekommt ihr ein durchsichtiges Ei


25.03.2013
Animation: Ein durchsichtiges und ein herkömmliches Ei

Eier von außen zu betrachten ist für die Kinder sicher nichts Neues. Auch ein aufgeschlagenes Ei hat wahrscheinlich schon jedes Kind gesehen.
Aber wer hat schon mal durch die Schale ins Innere geschaut und ein intaktes Eigelb darin schwimmen sehen?

Mit diesem verblüffenden Experiment könnt ihr das den Kindern tatsächlich ermöglichen und sie in Erstaunen versetzten.

Das braucht ihr:

  • 1 handelsübliches weißes Ei
  • 1 Glas
  • 200 ml Essig
  • 1 Taschenlampe

So geht’s:

Zeigt den Kindern das Ei und gebt es zur Anschauung einmal vorsichtig von Hand zu Hand. Lasst die Kinder spekulieren, aus was die Eierschale besteht und erklärt ihnen dann, dass diese aus Kalk ist. Fahrt nun mit dem Experiment fort, indem ihr Essig von einem Kind  in das Glas füllen lasst.

Wer möchte, kann  den Finger hinein tauchen und daran schlecken um seine Säure zu schmecken.

Dann lasst ihr das Ei langsam in das Glas gleiten und stellt es gut sichtbar, aber außer Reichweite der Kinder, auf und belasst es dort möglichst 24 Stunden lang.

Am nächsten Tag hat sich die Kalkschicht der Schale meist fast vollständig aufgelöst. Das Ei wird dann noch von seiner Innenhaut zusammengehalten. Es ist sehr weich. Ihr könnt es aber trotzdem herausnehmen und wieder vorsichtig von Hand zu Hand geben. Erklärt den Kindern, dass sich die Kalkschicht durch den Essig aufgelöst hat, bzw. zersetzt wurde.

Wenn ihr dann leicht an der dünnen Eihaut reibt, löst sich die weiße Haut noch besser ab und es bleibt eine sehr dünne milchige, fast durchsichtige Haut übrig. Haltet selbst nun das Ei fest und lasst ein Kind mit der Taschenlampe auf das Ei leuchten. Nun können die Kinder das Eigelb im Inneren tatsächlich sehen und das Erstaunen wird sicher groß sein.

Wenn ihr danach das Ei im Wasser noch ein paar Stunden aufbewahrt, werden die Kinder es sicher noch gerne ihren Eltern zeigen.

2 Kommentare zu Eier-Experiment: So bekommt ihr ein durchsichtiges Ei

  1. Das Experiment habe ich im kiga schon einmal ausprobiert es hat funktioniert u die Kinder waren begeistert!!!

Kommentare wurden geschlossen.


© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn