Sprachförderung durch Sprachspaß mit Quatschreimen


03.03.2016
Share Button
Reime gibt es in vielen Varianten. Mit witzigen Quatschreimen vermitteln Sie den Kindern ein phonologisches Bewusstsein und integrieren gleichzeitig die Sprachförderung in Ihren Kita-Alltag. Sie lernen, wie Worte und Laute klingen. Mit den nachfolgenden Reimen erleben sie viel Spaß an der Sprache.

6c083d9e-eafb-4343-90a3-9c201b58d6c5

 

So unterstützen Sie auf spielerische Weise die Sprachförderung in der Kita

Sprechen Sie den Kindern die nach folgenden Quatschreime vor. Normalerweise brauchen Sie die Kinder nicht extra zum Nachsprechen anzuregen, da Quatschreime einen hohen Aufforderungscharakter besitzen. Sicherlich werden die Kinder die Reime ganz schnell gelernt haben. Entdecken sie auch den Fehler im Reim?

Der Hase Mümmel 
sitzt auf dem Rasen und isst Kümmel.

Dabei mag er lieber saftigen Klee,
dieser wächst noch unterm grünen Schnee.

Der Schmetterling fliegt durch die Luft,
er freut sich an dem Blumenduft.

Er wackelt mit den bunten Flügeln,
so möchte er die Blumen bügeln.

Der Igel auf den Rollschuhen steht
und lange seine Runden dreht.

Da kommt ein Fuchs vorbeigelaufen,
er möchte sein Vanilleeis verkaufen.

Ein kleiner Riese ging spazieren,
er wollte einen neuen Weg probieren.

Dabei hat er sich verlaufen,
schnell schlich er weiter,
um einen Zwerg zu kaufen.

Ich guckte aus dem Fenster raus,
und sah dabei ein altes Haus.

Es hatte eine Tür auf dem roten Dach,
plötzlich flog sie zu mit einem leisen Krach.

Variante: Lassen Sie die Kinder eigene Quatschreime erfinden. So setzen sie sich noch intensiver mit der Sprache auseinander und die Sprachförderung gelingt garantiert.
Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

So fördern Sie die Sprachentwicklung ganzheitlich

5. März 2016

Wenn ein Kind seine Sprache lernen will, muss es sie auch erleben können. Es muss die Wörter begreifen können, um sie zu verstehen. Das bedeutet, dass die Sprachentwicklung des Kindes eng verbunden ist mit der... So unterstützen Sie die Kinder

Geschichte zum Vorlesen: „Wie Lina und ein Igel gemeinsam Weihnachten feierten“

30. November 2016

Lina freut sich schon unheimlich auf Weihnachten. Da ist es immer so ruhig bei ihnen zu Hause. Mama und Papa müssen nicht arbeiten, alle haben füreinander Zeit, und es gibt Linas Lieblingsessen. Nach dem... schöne Weihnachtsgeschichte für Kita-Kinder

Ohren gespitzt: Ein Horch-Spiel mit Reim

10. August 2015

Um das Sprechen nach und nach zu lernen, müssen Kleinstkinder genau hinhören. Denn erste Laute und Worte entstehen durch Nachahmung. Dieses Horch- und Sprech-Spiel ist also ganzheitliche Sprachförderung.   Das wird... Mehr erfahren



© 2017 PRO Verlag, Bonn