Sprachspiel für kleine Plappermäuler


25.01.2016
Die sprachliche Entwicklung verläuft bei Kleinstkindern rasant. Aus den ersten Gurr- und Lall-Lauten werden schnell Wörter und erste Sätze. Dabei lernt jedes Kind das Sprechen in seinem ganz individuellen Tempo. Um Kleinstkinder in ihrer Sprachentwicklung zu unterstützen, können Sie auf kleine Spiele und Aktionen zurückgreifen. Wichtig ist, dass Sie für die Sprachspiele eine angenehme Atmosphäre schaffen und die Kinder auf keinen Fall unter Druck setzen. Denn nur, wenn das Sprechen Spaß macht, werden auch kleine Schweiger bald zu Plappermäulern.
Kniereiter-Spiele begeistern vor allem die Jüngsten. Die besondere Sprachförderung dabei: Die Kinder hören einen Text und erfassen durch das Auf-und-Ab-Wippen auf den Knien die Sprachmelodie und die Silbenteilung der Wörter. So schaffen Sie ein interessantes Spracherlebnis. Zudem treten Sie mit einem Kniereiter-Spiel individuell und intensiv mit einem einzelnen Kind in Kontakt.

 

 

So wird‘s gemacht:

Laden Sie ein Kind zu einem Kniereiter-Spiel ein. Dazu helfen Sie ihm, auf Ihren Schoß zu klettern, wenn es das möchte. Erzählen Sie dem Kind, dass es auf einem Pferd sitzt und Sie gemeinsam aus reiten wollen. Nun kann das Spiel beginnen. Dazu sprechen Sie folgenden Kniereiter-Reim. Halten Sie das Kind fest, und wippen Sie mit den Knien auf und ab zu allen Silben des Textes.

Kniereiter Vers „Wir reiten übers Land“

Wir rei-ten ü-bers Land
und se-hen al-ler-hand.

Dort drü-ben steht ei ne Kuh,
schau ihr beim Kau-en zu.

Da vor-ne sitzt ei ne Maus,
sie huscht schnell in ihr Haus.

Ein Hund, der zeigt uns dann,
dass er Schwanz-we-deln kann.

Ein Vo-gel flat-tert her,
er pfeift und freut sich sehr.

Wir rei-ten: hopp, hopp, hopp.
Und dann ma-chen wir stopp.

Tipp: Sie können dieses Kniereiter- Spiel auch als Gemeinschaftsaktion anbieten. Dazu setzen sich die Kinder in einem Sitzkreis auf ein Kis sen und hopsen im Takt der Silben auf und ab.

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Kita: gemütliche Atmosphäre schaffen

26. Februar 2018

Schaffen Sie in Ihrem Morgenkreis eine gemütliche Atmosphäre, in der sich alle Kleinkinder wohlfühlen und daher gern zusammenkommen. Denn ein Morgen­kreis sollte keine Zwangsveranstaltung sein, sondern ein Angebot, an dem die...

So schaffe Sie eine gemütliche Atmosphäre in der Kita

Die Grundprinzipien der Sprachförderung im Alltag

8. Juni 2018

Zur Sprachförderung im Alltag sind in der Regel keine aufwendigen Sprachprogramme notwendig. Denn der Spracherwerb von Kindern geschieht überwiegend im Alltag durch die Interaktion mit Erwachsenen und anderen Kindern. Die...

Darauf sollten Sie bei der Sprachförderung im Alltag achten

Geschichtenwerkstatt: In 5 Schritten zu den schönsten Kindergeschichten

9. Mai 2018

Kindergeschichten werden meist spontan verlangt: Ich saß mit einigen Kindern im Wald auf Baumstämmen, als ich gebeten wurde: „Bitte, erzähle uns eine Geschichte!“ Sofort sahen mich viele Augenpaare flehentlich an. „Ja,...

Lesen Sie hier, wie das Geschichtenerzählen eine gute Ergänzung zu Ihrer Literacy-Erziehung sein kann.



© 2019 Verlag PRO Kita, Bonn