Blog - Hui, so bläst der Wind! – Ein Windspiel beobachten


28.07.2015
Verlag PROKita - für Kita-Leiterinnen und Erzieherinnen

Der Herbst naht und damit setzen häufig auch die ersten Herbstwinde ein. Das ist für Kinder ein faszinierendes Schauspiel. Aber nicht nur an Bäumen oder Büschen können Kinder beobachten, wie der Wind mit Dingen spielt. Gestaltet mit den Kindern ein kleines Windspiel für draußen – und staunt gemeinsam.

Das wird gebraucht:

  • 1 Plastiktüte
  • 1 Streifen feste Pappe ca. 3 x 40 cm
  • Tacker
  • Kleber
  • Schere
  • fester Faden

So wird’s gemacht:

Bittet die Kinder, die Plastiktüte an den beiden Schweißnähten am Rand aufzuschneiden. Nun werden die beiden Griffe der Tüte abgeschnitten. Das so entstandene Plastikfolien-Rechteck wird im Querformat auf den Tisch gelegt. Jetzt schneiden die Kinder von unten nach oben im Abstand von ca. 2 cm die Folie ein. Dabei sollten die Einschnitte ca. 3 cm unter dem oberen Rand enden.

 

No Banner to display

 

Anschließend kleben die Kinder die Plastikfolie mit den „Flatterstreifen“ an der nicht eingeschnittenen Kante auf den Pappstreifen. Diesen legen sie dann so zusammen, dass ein Kreis entsteht, der an einer Stelle leicht überlappt. Mit dem Tacker fixieren die Kinder die beiden Enden aneinander. Oben stechen sie dann an 2 gegenüberliegenden Stellen Löcher in den Pappring. Dort kann der Faden durchgefädelt werden. Daran wird das Windspiel schließlich an einem Ast im Garten aufgehängt.

 

2 Kommentare zu Hui, so bläst der Wind! – Ein Windspiel beobachten

  1. Eine wirklich nette Idee, auch für den Sommer-Kindergarten!
    Bunte – vor allem ALTE – Plastiksackerl kommen auf diese Weise noch einmal zu „höheren Ehren“!
    Mein Tipp: große Taschen verwenden und den Kartonstreifen mit dem Plastiksackerl vorne und hinten (innen) bekleben, also die Einschnitte sollten 6 cm unter dem oberen Rand enden!
    So übersteht das Windspiel vielleicht auch noch den kommenden Regen!

    1. Hallo Gisela, stimmt, es wäre toll wenn die Kinder auch länger etwas von ihrem Windspiel haben. Danke für den super Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn