Blog - Die kleine Wassermusik


19.08.2017
Die kleine Wassermusik

Mit einer Gruppe von 4 Kindern können Sie wunderbare Wassermusik erklingen lassen. Die Kinder können sogar auf diese Art und Weise ein kleines Konzert geben.

Bildungsbereiche:
Musik und Naturwissenschaft

Das wird gebraucht:

  • 1 Kanne
  • 5 Trinkgläser
  • 1 Löffel pro Kind
  • 1 Strohhalm pro Kind
  • Wasser

So wird’s gemacht:

Die Kinder befüllen mit der Kanne die Gläser unterschiedlich hoch mit Wasser. Regen Sie die Kinder an, zu lauschen: Wie klingt das Wasser, wenn es aus der Kanne gegossen wird? Klingt
sprudelndes Mineralwasser anders als Leitungswasser?

Nun geht es ans Experimentieren. Wie klingt das Wasser, wenn die Kinder:

  • mit dem Löffel gegen das Glas oder die Flasche schlagen?
  • mit dem Strohhalm im Wasser blubbern?
  • mit dem Finger am Rand der Gläser entlangfahren?

Lassen Sie Kinder die Gläser nach dem Füllstand sortieren und nebeneinander aufstellen. Nun können die Kinder eine Melodie für ihre persönliche kleine Wassermusik erfinden. Weitere Varianten sind:

  • Jedes Kind hat ein Glas und gemeinsam wird eine Melodie gespielt.
  • Jedes Kind spielt nacheinander seine eigene Melodie.
  • Trainieren Sie das genaue Hinhören der Kinder. Die Kinder sollen die Augen schließen. Dann spielen Sie eine Melodie vor. Danach darf ein Kind nach dem anderen diese Melodie rekonstruieren.
  • Lassen Sie die Kinder die Tonleiter aus 8 Gläsern erstellen. Am besten nehmen Sie dazu ein Glockenspiel und schlagen einen Ton an. Nun wird die Wassermenge im Glas so lange variiert, bis der Ton getroffen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


© 2017 PRO Verlag, Bonn