Ostern: Veranstalten Sie ein sicheres Osterfeuer mit den Hortkindern


12.03.2018

Besonders größere Kinder lieben den Umgang mit dem Feuer. Veranstalten Sie deshalb um Ostern im Hort mit den Kindern ein Osterfeuer. Gehen Sie dabei in folgenden Schritten vor:

1. Schritt: Richten Sie eine Oster-Feuerstelle ein

Organisieren Sie eine große Feuerschale (eventuell können Sie solch eine bei der Kirchengemeinde oder Kommune ausleihen) oder bauen Sie mit den Kindern im Garten eine Feuerstelle aus Ziegelsteinen. Wählen Sie einen Ort, wo keine Bäume in der Nähe sind.

2. Schritt: Organisieren Sie Holz für das Osterfeuer

Fragen Sie Kinder und Eltern, wer etwas Holz in den Kindergarten mitbringen kann. Bei schönem Wetter im März gehen Sie mit den Kindern in den Wald, um Holz zu sammeln. Holen Sie vorher die Genehmigung des Forstamtes ein. Nehmen Sie Bollerwagen mit, um das Holz transportieren zu können. Dieses sollte gut 4 Wochen trocknen, damit das Feuer nicht so stark raucht.

3. Schritt: Informieren Sie die örtliche Feuerwehr

Setzen Sie sich mit der örtlichen Feuerwehr in Verbindung. Informieren Sie die Feuerwehr über Ihr Vorhaben und bitten Sie sie, die Aufsicht über Ihr Osterfeuer zu übernehmen. Klären Sie ab, ob die Feuerwehr das Feuer an Ostern entzündet oder ob Sie das selbst übernehmen.

4. Schritt: Stellen Sie Regeln auf

Sprechen Sie mit den Kindern über die Gefahren des Feuers und erarbeiten Sie Regeln für Ihr Osterfeuer. Diese schreiben Sie auf und hängen sie im Gruppenraum auf, damit sie für die Kinder präsent sind und vor dem Osterfeuer nicht wieder vergessen werden.

5. Schritt: Üben Sie mit den Kindern den Umgang mit Feuer

Viele Kinder werden zu Hause von Feuer fern gehalten. Deshalb sollten Sie den Kindern im Hort einen verantwortungsvollen Umgang ermöglichen. Erklären Sie den Kindern, wie man ein Streichholz anzündet: immer vom Körper weg anreißen. Und üben Sie dies auch einmal in der Gruppe: Jeder hat vor sich auf dem Tisch ein Teelicht auf einem Teller stehen und eine Streichholzschachtel liegen.

Zeigen Sie den Kindern, wie sie die Kerze anzünden sollen, bevor sie es dann ausprobieren. Wenn das gut klappt, können Sie die Kinder auch mal eine Wunderkerze anzünden lassen, die in einem mit Sand gefüllten Glas steckt. Das hat eine besonders große Wirkung, wenn man den Raum vorher abdunkelt. Stellen Sie sicherheitshalber immer einen Eimer mit Wasser bereit, wenn Sie mit Feuer hantieren.

6. Schritt: Planen Sie Ostern zusammen mit den Kindern

Suchen Sie gemeinsam mit den Kindern Osterlieder für dieses Fest aus. Üben Sie die Lieder vorher ein, damit alle mitsingen können. Stellen Sie mit den Kindern Spiele (z. B. den Feuertanz) zusammen, die diese gerne an Ostern spielen würden, denn bis das Feuer gut brennt, dauert es eine Weile. Denken Sie auch an das leibliche Wohl, Würstchen am Stock gegrillt oder Stockbrot schmecken bei solch einem Fest besonders gut.

Legen Sie unbedingt vorher Verbandsmaterial zurecht, stellen Sie für eventuelle Verbrennungen auch einen Eimer mit Wasser bereit und denken Sie an eine Brandschutzdecke. Suchen Sie sich eine passende Geschichte aus, am Feuer lebendig erzählt, wird sie den Kindern sicherlich zum unvergesslichen Erlebnis werden. Überlegen Sie mit den Kindern, ob sie auch ihre Eltern zu dem Osterfest einladen möchten.

Checkliste für das Osterfeuer

Das ist für Ostern zu erledigenerledigt
Im Team Ablauf des Festes besprechen􀂉
Im Team Aufsichtspflicht besprechen􀂉
Lieder aussuchen und üben􀂉
Spiele aussuchen und Material bereitstellen􀂉
Feuerplatz sichern􀂉
Holz organisieren􀂉
Feuerwehr informieren􀂉
Umgang mit Feuer üben􀂉
Regeln mit Kindern besprechen􀂉
Stöcke bereitstellen􀂉
Verbandsmaterial besorgen und bereitstellen􀂉
Dokumentation für das nächste Jahr erstellen􀂉
Essen einkaufen􀂉
Würstchen bestellen􀂉
Stockbrotteig herstellen􀂉

 

 


Weitere Beiträge zu diesem Thema:

So handeln Sie direkt, wenn Kinder ausgegrenzt werden

12. Oktober 2017

Als Mareike in den Kindergarten kommt, entdeckt sie ein neues Mädchen. Es heißt Tina und steht neben der Erzieherin Beate. Irgendwie sieht das Mädchen anders aus. Mareike guckt es neugierig an. Dann fällt ihr auf, dass es eine...

Mit diesen Praxistipps verhindern Sie präventiv Ausgrenzung.

Hoppeln wie die Osterhasen – Kinder kombinieren Bewegungen und Worte

20. Februar 2018

Bildungsbereich: Bewegung/Sprache; Alter: ab 2 Jahren und 6 Monaten Die Bewegungsgeschichte ist eine anspruchsvolle, spielerische Übung. Die Kinder müssen genau hinhören, was Sie sagen, das Gesagte verstehen und direkt in...

So sorgen Sie spielerisch für Bewegung und Sprachförderung in der Krippe.

Lustige Pantomime stärkt die Mundmuskeln

14. August 2015

Es ist sinnvoll, dass Sie mit Kleinstkindern die Mundmuskulatur spielerisch und lustvoll stärken. Mit dieser Pantomime gelingt Ihnen das sicherlich. Lesen oder erzählen Sie folgende Geschichte. Machen Sie die passende...

Mehr erfahren



© 2017 PRO Verlag, Bonn