Töpfchen sauber, Kind sauber – Achten Sie auf Hygiene beim Töpfchentraining!


11.11.2015
Share Button
Sauber werden gehört zu den Entwicklungsaufgaben von Kleinstkindern. Wann ein Kind sauber wird und wie lange es dafür braucht, ist ein ganz individueller Prozess. Manche Kinder lieben es, „aufs große Klo zu gehen“. Andere bevorzugen ein Töpfchen für ihr „Geschäft“. Hier ist es wichtig, dass alles sauber und hygienisch abläuft. Die Reinigung von Toiletten übernimmt in der Regel eine Reinigungskraft in der Kita. Beim Töpfchen hingegen müssen Sie unbedingt nach jeder Benutzung für Hygiene sorgen. Denn Hygiene ist hier besonders wichtig: Durch Stuhl oder Urin können Krankheiten übertragen werden. Da das Immunsystem von Kleinstkindern noch nicht so ausgereift ist, kommt ihr Körper mit manchen Erregern nur schwer zurecht. Um Ansteckungen zu verhindern, müssen Sie entsprechende Maßnahmen ergreifen. In der untenstehenden Übersicht finden Sie alle wichtigen Hygieneaspekte für Töpfchen in Kitas und Krippen.

 

 

töpfchen
Share Button

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Das sollten Sie beim Umgang mit Lebensmitteln beachten

25. Februar 2014

Lebensmittel können Krankheitserreger auf den Menschen übertragen. Die Bandbreite reicht von Viren, Bakterien, Pilzen bis hin zu Schädlingen wie Maden. Die Folgen können leichte, aber auch lebensbedrohliche Erkrankungen sein.... Mehr erfahren

Schwerbehinderung: Das neue Bundesteilhabegesetz

4. August 2017

Der Bundestag hat im Dezember das Bundesteilhabegesetz (BTHG) verabschiedet. Mit diesem sollen Menschen mit Behinderung eine bessere Teilhabe am öffentlichen Leben und mehr Selbstbestimmung ermöglicht werden. Dieses Gesetz hat... Erfahren Sie hier alles Wichtige über das Bundesteilhabegesetz

Gesundes Essen von Anfang an – 5 Tipps für Ihre Kleinstkinder

16. Oktober 2017

Kleinstkinder können nicht so große Mengen zu sich nehmen und verdauen. Darum brauchen sie über den Tag 5 überschaubare Portionen. Und hier sollten Sie den Kindern gerade gesundes Essen„schmack-haft“ machen. Doch nicht... Mit diesen 5 Tipps führen Sie Ihre Kleinstkinder an eine gesunde Ernährung heran.



© 2017 PRO Verlag, Bonn